Rennradweekend Klopeinersee

Radblog, Rennradblog, Blog, Cycling, Österreich, Geradeaus, Team, Andy, Tini, Passion, Cycling,

Kurzurlaub

Guten Morgen Volks! Wir sitzen gerade im Auto in Richtung Kurzurlaub. Die Wettervorhersagen stimmen und wir sind tip top motiviert für das 3-tägige Rennradweekend Klopeinersee. Wir haben komplett spontan in allerletzter Minute gebucht und zum Glück noch ein fesches Zimmer mit eigenem Badestrand bekommen. Wer braucht schon einen Pool, wenn man einen ganze See haben kann!

Die Hotelsuche hat nicht lang gedauert. Das Hotel, das gefallen hat wurde angerufen und auf freie Zimmer gecheckt. Im Hotel Marko hatten wir dann das Glück, das letzte verfügbare Zimmer zu bekommen.

Andy hat schon vor dem Urlaub die Strecken und Routen gezeichnet, die wir fahren werden. Falls ihr jedoch noch gute Ideen für Routen habt, nur her damit! Hoffentlich spielt die Technik mit, in Kroatien hatten wir einige technische Probleme mit unserem Garmin. Das kostete Nerven! Ich bin gespannt welche Routen Andy geplant hat und wie viele Höhenmeter mich erwarten werden. Kärnten ist halt doch „welliger“ (wie Andy sagen würde) als mein wunderbar windiges Burgenland.

Here we come!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.