Fluffige Vollkorn-Pancakes mit Ahornsirup

Vollkorn-Pancakes, Pfannkuchen, Vollkorn, Rezept, Foodblog, Blog, Rennradblog, Rennrad, Geradeaus, Österreich, Food, Buttermilch Pancakes, Pancakes-Rezept

Wer liebt sie nicht? Pancakes. Was gibt es schöneres als den Tag mit fluffigen Vollkorn-Pancakes zu starten? Nichts, richtig! Andy liebt meine Pfannkuchen und ich kann es ihm nicht verübeln, sie sind einsame spitze! Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich das Pfannkuchenbacken heraus hatte und sie so geworden sind, wie ich sie mir vorgestellt habe! Jetzt bin ich ein kleiner Pancakes-Pro und esse sie leidenschaftlich gerne. Freunde und Familie kommen von weit her nur um meine Pancakes zu vernaschen. Nein, Scherz, aber geschmeckt hats bis jetzt jedem!

Die Zutaten für eure Vollkorn-Pancakes:

  • 400ml Buttermilch
  • 200 g Vollkornmehl
  • 3 Eier
  • 3-5 Esslöffel Zucker
  • 1 Pkt. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Öl/Butter zum anbraten
  • Ahornsirup
  • Blaubeeren, Himbeeren etc.

Vollkorn-Pancakes, Pfannkuchen, Vollkorn, Rezept, Foodblog, Blog, Rennradblog, Rennrad, Geradeaus, Österreich, Food, Buttermilch Pancakes, Pancakes-Rezept

Tipps zur Zubereitung:

Ich verwende Buttermilch, da die Pfannkuchen, laut den Aussagen von Andys englischer Omi, dadurch dicker werden. Für die Zubereitung fangt ihr an, die Eier zu trennen. Dieser Schritt ist ganz wichtig, ihr wollt ja fluffige Pancakes und dafür benötigt ihr Eiweiß zum Unterheben. Also die Eier trennen, Eiweß aufschlagen. Die Dotter mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend die Buttermilch in die Dotter-Zuckermischung einrühren. Den Eischnee in die Buttermilch-Maße unterheben und abschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und langsam unterrühren. Dann habt ihr einen schönen luftigen Teig, ideal für eure Pancakes.

Vollkorn-Pancakes, Pfannkuchen, Vollkorn, Rezept, Foodblog, Blog, Rennradblog, Rennrad, Geradeaus, Österreich, Food, Buttermilch Pancakes, Pancakes-Rezept

Wie brate ich richtig an?

Wichtig ist, dass ihr eine flache und beschichtete Pfanne verwendet. Ich erhitze die Platte meist auf volle Stufe und drehe dann auf mittlere Hitze zurück. Mit der Hitze müsst ihr euch immer etwas spielen und nachbessern, ist bei jedem Herd anders. Gebt etwas Öl in die Pfanne und verteilt dieses mit einem Stück Küchenrolle dünn und gleichmäßig in der Pfanne. Dann mit einem Pfannkuchen starten und testen, ob der gewünschte Bräunungsgrad gegeben ist. Ihr könnt euch merken, wenn der Pfannkuchenteig in der Pfanne anfängt kleine Bläschen zu zeigen, dann ist er bereit gewendet zu werden.

Nachdem das Pfannkuchenbacken etwas Zeit in Anspruch nimmt, solltet ihr den Ofen vorwärmen und die Pfannkuchen darin warmhalten. Für Topping verwende ich am liebsten Himbeeren und Blaubeeren. That’s it – so easy sind Pfannkuchen und so lecker!

Vollkorn-Pancakes, Pfannkuchen, Vollkorn, Rezept, Foodblog, Blog, Rennradblog, Rennrad, Geradeaus, Österreich, Food, Buttermilch Pancakes, Pancakes-Rezept

Vollkorn-Pancakes, Pfannkuchen, Vollkorn, Rezept, Foodblog, Blog, Rennradblog, Rennrad, Geradeaus, Österreich, Food, Buttermilch Pancakes, Pancakes-Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − vierzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.